Schule und Quartier öffnen, Familien stärken – die «Bildungslandschaft Thierstein» (BS)

Kinder haben bessere Chancen auf eine positive Schullaufbahn, wenn sie früh Deutsch lernen, gefördert werden und sinnvollen Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Dafür engagiert sich die «Bildungslandschaft Thierstein».

Die Primarschule Thierstein will sich für Familien öffnen und die Erziehungskompetenzen der Eltern stärken – dies ist das Ziel der «Bildungslandschaft Thierstein». In der Kita sollen die Kleinsten spielerisch Deutsch lernen. Die älteren Kinder und Jugendlichen sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Talente und Kompetenzen an vielfältigen ausserschulischen Angeboten im Quartier zu entwickeln. Mit diesen Massnahmen will die Bildungslandschaft die Chancen der Kinder erhöhen, ihre Schullaufbahn positiv zu starten und erfolgreich weiterzuführen. Gleichzeitig soll die Vernetzung die Beteiligten entlasten. Die Bildungslandschaft will auch die Eltern miteinbeziehen und motivieren – damit diese ihre Kinder besser unterstützen und fördern.

Mehr zur Bildungslandschaft Thierstein

«Nur eine vernetzte Bildungswelt ermöglicht es uns, dem einzelnen Kind gerecht zu werden und es in seinen Stärken zu fördern.»

Karin Vaneck, Schulleiterin Primarschule Thierstein