Ein intaktes Netz, auch nach der Schulzeit – die «Bildungslandschaft Raron»

In der «Bildungslandschaft Raron» arbeiten Orientierungsschule, Gemeinde und Akteure des Jugendbereichs eng zusammen. Das Netzwerk soll den Jugendlichen den Einstieg in den Beruf erleichtern.

Gerechte Chancen beim Einstieg in die Berufswelt – das ist das Ziel der «Bildungslandschaft Raron». Die Jugendlichen sollen den Austritt aus der Schule positiv erleben und spüren, dass sie und ihre Anliegen ernst genommen werden. Ausserdem sollen sie wissen, dass es auch nach der obligatorischen Schulzeit Angebote und Menschen gibt, bei denen sie anklopfen können. Die Bildungslandschaft will ihnen diese Sicherheit vermitteln. Vision des Projekts ist es, die Grundidee der Bildungslandschaft in weiten Teilen des Oberwallis zu realisieren.

«Mit der Bildungslandschaft legen wir den Fokus unserer Vernetzung auf die Jugendlichen und ihre Eltern.»

Monika Ceppi, Projektleiterin JAST Oberwallis