Projekte im Kanton Basel-Stadt

Im Kanton Basel-Stadt wurden drei schulzentrierte Bildungslandschaftsprojekte für das nationale Programm Bildungslandschaften Schweiz der Jacobs Foundation ausgewählt.

Träger der Volksschule ist der Kanton Basel-Stadt. Das bedeutet, dass für die Gebiete der Bildungslandschaften keine Institutionen oder politische Gremien gibt. Deshalb werden im Kanton Basel-Stadt die Bildungslandschaften rund um die Schulen aufgebaut. Die Projekte fokussieren neben der horizontalen Zusammenarbeit der schulischen und ausserschulischen Akteure den Übergang vom Vorschulbereich in den Kindergarten.

Die Schulen im Kanton Basel-Stadt sind mitten in einer grossen Reform durch die Umstellung auf sechs Jahre Primarstufe und drei Jahre Sekundarstufe. Dies bedeutet unter anderem neue Lehrpläne und viele neue Lehrpersonen in der Primarstufe, die jetzt zwei Jahre länger dauert. Diese Entwicklungsprozesse können durch neue Bildungspartnerschaften im Rahmen von Bildungslandschaften gefördert werden.

Projekt ‚Bildungslandschaft St. Johann / Volta‘ – Quartierschulen als Lebensraum

Projekt ‚Bildungslandschaft Thierstein‘ – Individuelle Lebenswege im tragfähigen Netzwerk

Projekt ‚Bildungslandschaft Wasgenring‘ – Kein Kind geht verloren