Die Schule als Teil des Quartiers – Bläsiversum, die «Bildungslandschaft Bläsi» (BS)

Damit alle Kinder Zugang zum vielfältigen Angebot im Quartier erhalten, verknüpft die «Bildungslandschaft Bläsi», auch « Bläsiversum» genannt, die verschiedenen Bildungsinseln und öffnet die Schule für das Quartier. Sie will Kinder individuell fördern und stärken – mit dem Ziel, dass die Kinder später selbstbestimmt in der Gesellschaft mitwirken können.

Die Schule als zentraler Lebensraum im Quartier – das strebt die «Bildungslandschaft Bläsi» an. Die Schule will sich dem Quartierleben öffnen, damit die vorhandenen Ressourcen gegenseitig genutzt werden können. Künftig sollen die verschiedenen Beteiligten in Schule, Familie, Sport, Kultur und Freizeit die Verantwortung für die erfolgreiche Bildung der Kinder gemeinsam tragen. Erreichen will dies die «Bildungslandschaft Bläsi», indem sie die Kinder und ihre Eltern in konkrete Schul- und Freizeitprojekte miteinbezieht, alle Beteiligten untereinander vernetzt und die vorhandenen Angebote sichtbar macht. Alle Kinder in Bläsi sollen künftig ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit aktiv mitgestalten und bereits möglichst früh gefördert werden.

Faktenblatt BL Bläsi

«Wenn Kinder ihre Freizeit in der Schule verbringen und hier spielen, turnen, lernen und mitdenken, vereinen sich viele Lernwelten zu einer Bildungslandschaft.»

Christa Gilliéron, Schulleiterin Primarstufe Bläsi