home

Bildungslandschaften – Netzwerke für gerechte Chancen

Bildungslandschaften sind Netzwerke, in denen sich alle Personen und Institutionen, die ein Kind erziehen, betreuen oder unterrichten, zusammenschliessen. Wie blühende Landschaften sollen sie rund um das Kind heranwachsen und sich verdichten. Eltern, Kindergärtner, Lehrerinnen, Sozialarbeiter oder Sporttrainerinnen sollen sich an einen Tisch setzen, sich austauschen und neue Angebote für die Kinder planen. Immer mit dem Ziel, jedes einzelne Kind zu fördern und allen eine gerechte Chance auf Bildung zu ermöglichen. Im Rahmen des Programms «Bildungslandschaften Schweiz» will die Jacobs Foundation die Idee der Bildungslandschaft in der Schweiz verankern. Bis 2018 unterstützt die Stiftung 22 Bildungslandschaften in der ganzen Schweiz.

Mehr Informationen zur Idee der Bildungslandschaften

22 Bildungslandschaften in der ganzen Schweiz

Die Jacobs Foundation unterstützt insgesamt 22 Bildungslandschaften in der ganzen Schweiz. Bis 2018 bauen diese in ihren Gemeinden, Quartieren und Schulen Bildungsnetzwerke auf, in deren Zentrum das Kind steht. Jedes Netzwerk hat einen anderen Ansatz oder geht seine Themen unterschiedlich an.

Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten

schweiz-projekte

Newsletter

 

Broschüre

22netzwerke